Hans Tilkowski: Glaubwürdigkeit

with Keine Kommentare

Glaubwürdigkeit, Menschlichkeit,

Respekt und Hilfsbereitschaft

Ich bin Jahrgang 1935, stamme aus einem einfachen Elternhaus, einer Bergarbeiterfamilie aus Dortmund Husen und ich bin stolz darauf.

Die Zeit meiner Kindheit während des 2. Weltkrieges war zwar dunkel, aber ich bin mit Werten aufgewachsen, die mein Leben immer bestimmt haben.

Glaubwürdigkeit, Menschlichkeit, Respekt und Hilfsbereitschaft standen auch in meiner sicher erfolgreichen Karriere als Fußballer an oberster Stelle.

Im Jahr 2003 lernte ich das Friedensdorf über meine Frau Luise kennen und mein Entschluss stand schnell fest: hier will ich helfen mit den Möglichkeiten, die mir zur Verfügung stehen. Ich war der erste Botschafter des Friedensdorfes und dachte damals daran, dieses Ehrenamt für ein Jahr auszufüllen.

2017 blickt das Friedensdorf auf 50 Jahre der Arbeit für Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten zurück und ich dann auf 14 Jahre meines Ehrenamtes, was mir nach wie vor Freude macht. Mein Motto:

„Sagen, was man tut und tuen, was man sagt“!

Hans Tilkowski

Deine Gedanken zu diesem Thema