Neuigkeiten aus Zentralasien

Dritter Step: Usbekistan

Tashkent, 08.04.2017

Hallo nach Deutschland,

inzwischen melden wir uns aus Usbekistan, dem dritten und letzten Einsatzland dieser Reise. Aus dem Osten an der Grenze zur Kirgistan sind wir in Richtung Westen zur Hauptstadt gereist - natürlich nicht ohne in verschiedenen Regionen Halt zu machen und Kindervorstellungen durchzuführen.

Wir sind fast täglich an einem anderen Ort und viele Familien kommen mit ihren kranken Kindern, um sich Rat von den Ärzten einzuholen und eine Behandlungsmöglichkeit in Deutschland zu erfragen. Wie auch schon in unseren anderen beiden Partnerländern sind vor allem die Begegnungen mit ehemaligen Schützlingen eine große Freude. So sollen wir auch immer wieder viele Grüße an Deutschland ausrichten! Die Partnerschaft zwischen Friedensdorf International und „Sog’lom Avlod Uchun“ in Usbekistan gibt es in diesem Jahr genau seit 15 Jahren. Es ist toll zu sehen, wie gut die ehemaligen Patienten oftmals mit den Folgen ihrer damaligen Erkrankungen und Verletzungen zurechtkommen, wie sehr sie wieder in ihrer Heimat angekommen sind und wie dankbar die Familien sind. Nicht selten hören wir von unseren Partnern hier, wie sehr diese Kinder die Idee des Friedensdorfes ein Leben lang in ihren Herzen tragen.

Nachdem wir uns gestern in Tashkent von unserer Partnerin aus Kirgistan verabschiedet haben, die unsere Reise in Usbekistan noch ein Stückchen begleitet hatte, geht es für uns zum Abschluss des Einsatzes weiter südwestlich in die Regionen Karshi und Samarkand.

Wie auch in Tadschikistan und Kirgistan sagen wir „Chair“ und „ До свидания “!

Euer Einsatzteam

 

Deine Gedanken zu diesem Thema