Abseits vom Schulalltag

Schüler streichen "Afrika"!

An einen langgezogenen Giraffenhals erinnert das Muster auf den frisch gestrichenen Wänden in einem Raum des Friedensdorfes International, das Schülerinnen und Schüler des Hans-Sachs- Berufskollegs Oberhausen entworfen und bei einem freiwilligen Arbeitseinsatz im Dorf der Einrichtung realisiert haben. Ein Dutzend  junge Leute machten mit und bewiesen so Gemeinsinn und soziales Engagement. Das Berufskolleg, diesmal mit jungen Leuten aus zwei Fachklassen bei der Arbeit, war bereits zum vierten Mal im Friedensdorf und ist mittlerweile ein verlässlicher Partner der Hilfsorganisation. Einmal im Jahr wird angepackt, um das Umfeld für die Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten zu verschönern. Stellvertretender Schulleiter, Olaf Gernandt und Lehrerin Christa Autschbach, sowie das Team von Friedensdorf International sparten nicht mit Lob und Anerkennung. Das Engagement der jungen Leute wurde mit Urkunden anerkannt. Ein Teil der Schüler beginnt demnächst eine Ausbildung, andere nutzen am Berufskolleg die Möglichkeit, einen Schulabschluss nachzuholen beziehungsweise um einen höherwertigen Abschluss zu erreichen.

.

Deine Gedanken zu diesem Thema