Tanzen wie in Angola

Tanzen wie in Angola

 „Blick über den Tellerrand“ heißt am Mittwoch, 9. August, ein Tag im Rahmen des Action-Guide-Ferienprogramms der Stadt Oberhausen, das Angebote vieler Oberhausener Institutionen zusammenführt.  Mit den Friedendorf-Kindern gibt es dabei für 12- bis 18-Jährige die Chance, zu angolanischen Rhythmen zu tanzen oder auch Fußball zu spielen. Das  Friedensdorf  will damit Spannendes und Bereicherndes aus den Ländern von Afghanistan über Georgien bis nach Angola vermitteln, in die alle Kinder nach ihrer Zeit in Deutschland zurückkehren. „Es ist wichtig, beim Tanzen, Basteln oder Fußballspielen Kinder und mit ihnen das Leben in vielen Teilen der Welt kennenzulernen“, erläutert Rebecca Wenzel vom Friedensdorf-Bildungswerk.  Ganz alltäglich trage das Friedensdorf auf diese Weise auch zum friedlichen Zusammenleben zwischen unterschiedlichen Kulturen bei. Anmeldungen für den ganz anderen Tag an der Schmachtendorfer Rua Hiroshima über www.action-guide-oberhausen.de oder telefonisch unter der Nummer 0208/8253962.  

Deine Gedanken zu diesem Thema