Weltweit aktiv und vernetzt vor Ort

with 2 Kommentare

Friedensdorf eröffnet neue

Außenstelle in Norddeutschland

Bereits in den 90er Jahren gab es eine Außenstelle in Bremen, von wo aus die humanitäre Hilfe des Friedensdorfes im norddeutschen Raum koordiniert wurde. Neben Koordinationsstellen in Sommerkahl, Berlin und München gibt es seit dem 21. August 2017eine zusätzliche Außenstelle in Oldenburg. Von hier aus werden die Krankenhauskontakte und die Pressearbeit in Schleswig Holstein, Niedersachsen, Hamburg und Bremen koordiniert.

Das  Büro in Oldenburg ist zudem ansprechbar für alle ehrenamtlichen Unterstützer sowie weitere Interessenten im Norden der Bundesrepublik. Die Friedensdorf-Kinder sind selbstverständlich weiterhin in der Oberhausener Heimeinrichtung untergebracht. Die offizielle Eröffnung findet am 14. September ab 15.00 Uhr statt, bei der alle Besucher herzlich willkommen sind.

 

Die Kontaktdaten:
Koordinationsstelle Oldenburg:

Maria Tinnefeld
Rotdornstr. 10, 26129 Oldenburg
Tel.: 0441 4057 9556, Fax: 0441 4057 9557
E-mail: oldenburg@friedensdorf.de

 

Foto: FI

2 Antworten

  1. Marlis Knappe
    | Antworten

    Liebe Maria, ich wünsche dir einen guten Einstieg in die Arbeit dort oben im Norden. Ich hoffe nicht, dass wir uns aus den Augen verlieren und dass ich dich auch im Friedensdorf oftmals wieder treffe. Danke für Deine Hilfe und Dein Beistand in manch schwierigen Dingen. Unsere Gespräche waren immer erfüllt mit der Hilfe und Liebe für die Kinder des Friedensdorfes. Ich grüße dich herzlich Marlis (Freundschaftskreis Mayen)

  2. Karin Engels
    | Antworten

    Liebe Maria,

    auch ich wünsche Dir von Köln aus alles Gute.
    Die Kinder werden Dich vermissen, aber Du wirst sicher für sie neue Türen öffnen.

    Viel Glück und herzliche Grüße
    Karin

Deine Gedanken zu diesem Thema