10. Friedensdorf Hilfseinsatz in Gambia

with Keine Kommentare

Kooperation besteht seit 2012 

Seit 2012 arbeitet das Friedensdorf im westafrikanischen Gambia in Kooperation mit dem Hattinger Verein „Projekthilfe Gambia e.V.“ und der gambischen Hilfsorganisation „Project Aid The Gambia“. Jetzt wurden wieder vier gambische Kinder im Rahmen der medizinischen Einzelfallhilfe und beim 10. Hilfseinsatz im Friedensdorf aufgenommen.

Es sind vergleichsweise kleine Gruppen von Kindern, die das Friedensdorf zur medizinischen Behandlung aufnehmen kann, abhängig von der Erkrankung und deren Behandelbarkeit in Deutschland. Dennoch zeigt sich in der nun fünfjährigen Zusammenarbeit mit „Project Aid The Gambia“ eine Kontinuität, die - auch angesichts der veränderten politischen Situation im Land – auf ein langfristiges Engagement des Friedensdorfes in Gambia hoffen lässt. Insgesamt befinden sich Mitte Oktober 2017 zwölf Kinder aus Gambia in der Obhut des Friedensdorfes.

Gambia ist das flächenmäßig kleinste Land auf dem afrikanischen Kontinent. Das Land hat gerade mit der Wahl eines neuen Präsidenten eine kritische Phase hinter sich gelassen und die Menschen im armen Land schauen nach vorne. Trotzdem ist die medizinische Situation noch schlecht, es gibt „zu viele Patienten“ und „zu wenig Medikamente“, sagen die Friedensdorf Partner. Derartige Notlagen sind immer im besonderen Maße schlimm für die Kinder. Einigen kann das Friedensdorf helfen, aber auch Hilfe vor Ort ist wichtig. Den nächsten Hilfsgütertransport plant das Friedensdorf im Frühjahr 2018.

Deine Gedanken zu diesem Thema