5. Dezember 2017

with Keine Kommentare

Am Düsseldorfer Flughafen stehen Busse der Oberhausener Verkehrsbetriebe STOAG und viele Sanitätswagen des Roten Kreuzes bereit, wenn die Kinder die Treppe der Maschine herunterlaufen oder getragen werden. Nach der Landung führt ihr Weg direkt zu weiteren Hilfen in Orten bundesweit. Trotz der Trennung der Kinder von der Familie und der schweren Erkrankung berührt alle Helfer, wie tapfer die Kinder mit dieser neuen Situation umgehen.

Deine Gedanken zu diesem Thema