23. Dezember 2017

with Keine Kommentare

Einsatz für Gesundheit in aller Welt: Auslandsprojekte wie der Bau und der Betrieb von Basisgesundheitsstationen auf dem Land sind gute Beispiele dafür, wie das Friedensdorf und seine Partner in den Herkunftsländern der Kinder das Gesundheitssystem weiter entwickeln. In Kambodscha wird deshalb das Netz von aktuell über 30 Basisgesundheitsstationen mit der Hilfe aus Deutschland weiter ausgebaut. In den Stationen mit dem erweiterten Leistungsspektrum einer Hausarztpraxis finden auch Mütter und ihre Kinder kompetente medizinische Hilfe und Beratung. Der größte Wunsch des Friedensdorfes ist es, dass nah zugängliche Praxen und ähnliche Projekte in möglichst vielen Ländern dazu beitragen, dass Menschen die Verantwortung  für ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen können. Mehrere Kliniken, Reha-Zentren sowie 100 Basisgesundheitsstationen in Vietnam, dem ersten Friedensdorf-Einsatzland nach der Gründung vor 50 Jahren, sind heute selbstständig und kommen bereits ohne die Hilfe aus Deutschland aus.

 

Deine Gedanken zu diesem Thema