Gründerin des Kölner Freundeskreises geehrt

Goldene Ehrenamtsnadel für Heide Harhammer

Mit der Goldenen Ehrenamtsnadel wurde Heide Harhammer jetzt von ihrer Heimatstadt Bergisch-Gladbach für ihr langjähriges Friedensdorf-Engagement ausgezeichnet. Harhammer gründete 1996 den Kölner Freundeskreis, dessen Wirken sie über zwei Jahrzehnte lang koordinierte.  Die Ehrung nahm Stephan Hantelmann, Landtagsabgeordneter aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis vor. Heide Harhammer kümmerte sich rührend gemeinsam mit ihren Kölner Friedensdorf-Freunden um die kleinen Patienten in Krankenhäusern von Bergisch-Gladbach über Köln und Rösrath bis Wesseling. Kevin Dahlbruch, stellvertretender Friedensdorf-Leiter, lobte das  besondere Engagement von Heide Harhammer.

Als Koordinatorin und wichtiger Kopf des Kreises war die engagierte Friedensdorf-Frau nie eine Einzelkämpferin gewesen. „Ich habe heute zwar diese großartige Auszeichnung von der Stadt erhalten. Aber sie gehört uns allen.", bedankte sich Heide Harhammer. Sie wird sich weiter für das Friedensdorf und für die Kinder aus aller Welt engagieren. Sie arbeitet dabei  mit den heutigen Koordinatorinnen des Freundeskreises um Karin Engels, Doris Meister und Anita Schüsseler rund um Köln und im Bergischen Land zusammen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.