Erster Eindruck im Friedensdorf – zwei Hospitationstage im Heimbereich

Erster Eindruck im Friedensdorf - zwei Hospitationstage im Heimbereich

Annika Menzel hat sich bei uns nach ihrem Probearbeiten im Juni 2017 für die „Chance zur Hospitation“ bedankt und uns mit ihren reflektierten Beobachtungen sehr beeindruckt.  Wir denken, dass ihre Rückmeldung nicht nur für Interessierte an einem Praktikum im Heimbereich lesenswert ist.

„Auf den ersten Blick wirkte alles sehr durcheinander und wuselig. Doch schnell habe ich gemerkt, dass hinter allem eine Ordnung steckt, welche sehr gut funktioniert und organisiert ist.“

Die zwei Tage im Friedensdorf haben mir sehr viel Spaß gemacht und mir einen anderen Einblick gegeben, als den, den ich bei meinen Besuchen in den letzten Jahren bereits bekommen habe.  (…)

In den beiden Schichten, die ich begleiten durfte, habe ich gemerkt, wie viel Arbeit verrichtet werden muss und wie viel Geduld und Energie man braucht. Außerdem brauchen die Kinder Personen, welche Ihnen sagen, „wo es lang geht“ und was die Regeln sind. Diese Aufgabe übernehmen die Hauptamtler sehr gut. (…) 

Auf den ersten Blick wirkte alles sehr durcheinander und wuselig. Doch schnell habe ich gemerkt, dass hinter allem eine Ordnung steckt, welche sehr gut funktioniert und organisiert ist. Es gibt einen sehr genauen Tagesplan, welcher natürlich nicht immer exakt eingehalten werden kann, aber als Leitfaden dient.

Zudem sind die Kinder alle doch sehr unterschiedlich. Einige sind sehr wild und ausgelassen und einige eher ruhig. Jedes Kind braucht einen anderen Umgang, aber dennoch muss man aufpassen, dass man keinem Kind zu Nahe kommt.  Beeindruckend fand ich, dass die Kinder alle sehr selbstständig sind und sich untereinander unterstützen und aufeinander aufpassen.

Anfangs hatte ich auch etwas Angst, dass die Verletzungen der Kinder mir beim näheren Kontakt zu viel werden könnten, aber dies hat sich glücklicherweise nicht bestätigt. Ich habe nach dieser Hospitation sehr große Lust auf ein 6 monatiges Praktikum im Heimbereich(…).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.