Friedenslauf fand am Wochenende statt

with Keine Kommentare

Engagierte Teilnehmer liefen für das Wohl der Friedensdorf-Kinder

 

Anlässlich des Antikriegstages fand am Samstag, den 1. September 2018, der jährliche Friedenslauf in Oberhausen-Schmachtendorf statt. Rund 120 engagierte Läuferinnen und Läufer gingen an den Start, um die Kinder des Oberhausener Friedensdorfes zu unterstützen. Der Antikriegstag erinnert an den Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen am 1. September 1939. Seit 1957 setzt der Gedenktag in Deutschland unter dem Motto „Nie wieder Krieg“ ein klares Zeichen für Frieden und gegen Krieg. „Wir sind zwar nicht schuld, aber wir tragen die Verantwortung, dass sich das Grauen der beiden Weltkriege nicht wiederholt. Doch fast 80 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkrieges zeigen aktuelle Nachrichtenmeldungen, dass nicht genug darauf hingewiesen werden kann wie wichtig Frieden und Menschlichkeit sind “, mahnt der stellvertretende Friedensdorf-Leiter Wolfgang Mertens.

Die Friedensdorf-Kinder eröffneten den Sponsorenlauf um 15 Uhr mit einer kurzen Runde und hielten dabei selbst gebastelte Herzen, Friedenstauben und Peace-Zeichen aus bunter Pappe in die Höhe. Kurz danach starteten bei angenehmen sommerlichen Temperaturen die Läufer der 10- und 5-Kilometer-Strecke. Bei dem Lauf stand am Samstag nicht die persönliche Bestzeit im Vordergrund, sondern die Unterstützung der kleinen Patienten aus aktuellen Kriegs- und Krisengebieten. Während die Teilnehmer joggten, „walkten“ oder einfach gemeinsam mit dem Bollerwagen gemütlich ihre Laufstrecke absolvierten, freuten sich die Friedensdorf-Kinder über Kinderschminken und verschiedene Bastelstände. Die Kinder aus aktuell zehn verschiedenen Nationen werden von Friedensdorf International zur medizinischen Behandlung nach Deutschland geholt und bundesweit in verschiedenen Kliniken behandelt. Die erlaufenen Spenden der Friedenslauf-Teilnehmer kommen den kleinen Patienten zugute.

Das Friedensdorf dankt allen Läuferinnen und Läufern, Besuchern und Helfern des Friedenslaufes, die zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen und Spendergelder erlaufen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.