Eröffnungsfeier zugunsten von Friedensdorf International

Holzgroßhändler BECHER GmbH & Co. KG übergibt Spende an das Friedensdorf

Am 27. September besuchten Vertreter der BECHER Unternehmensgruppe das Friedensdorf in Oberhausen. Beiratsvorsitzender Gerhard Becher und Geschäftsführer Michael Köngeter waren extra aus Wiesbaden angereist, wo das hessische Familienunternehmen seinen Hauptsitz hat. Gemeinsam mit Udo Bewersdorff, Geschäftsleiter des Oberhausener Standorts, überreichten sie Friedensdorf-Mitarbeiterin Claudia Peppmüller einen Spendencheck in Höhe von 3.333 Euro. Sie bedankte sich herzlich für die großzügige Unterstützung.

Bei einem Dorfrundgang erhielten die drei Gäste interessante Einblicke in die verschiedenen Arbeitsbereiche der Kinderhilfsorganisation. „Uns war es wichtig, das Friedensdorf persönlich zu besuchen und wir sind angetan von der dort geleisteten Arbeit. Wir sind beeindruckt, dass die Kinder trotz ihrer Verletzungen so fröhlich und hilfsbereit untereinander sind und hoffen, dass die Kooperation fortgesetzt wird“, sagten Gerhard Becher und Michael Köngeter, die zum ersten Mal vor Ort waren.

Die stolze Spendensumme kam im Rahmen der Eröffnungsfeier der neuen Lagerhalle der BECHER Holzhandlung in Oberhausen zusammen. Anlässlich der Feier, die bereits Anfang Juli stattgefunden hatte, rief das Unternehmen dazu auf, Spenden für Friedensdorf International zu sammeln.

 

Bildunterschrift: v. l. n. r. Gerhard Becher, Claudia Peppmüller, Michael Köngeter und Udo Bewersdorff

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.