1. Dezember 2018

with 1 Kommentar

In Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Mayen und dem Friedensdorf Bildungswerk wurde die Ausstellung „50 Jahre Friedensdorf International“ zuletzt in den Räumen der Kreissparkasse Mayen in der Eifel organisiert. Die Ausstellung zeigt die Geschichte des Friedensdorfes von den Anfängen bis heute und kann über das Friedensdorf Bildungswerk (Kontakt: bildungswerk@friedensdorf.de) ausgeliehen werden. Die Foto- und Texttafeln porträtieren unter anderem Ankunftsszenen der schwerverletzten Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten, verschiedene Projekte des Friedensdorfes sowie den Alltag der Schützlinge im Oberhausener Friedensdorf.

One Response

  1. Marlis Knappe
    | Antworten

    Wir hoffen sehr, dass besonders in Mayen, viele Menschen die Ausstellung gesehen haben. Es war uns ein wichtiges Anliegen, damit viele Menschen wissen, was über das Friedensdorf Gutes für die kranken Kinder der Welt getan wird. Auch wir vom Freundschaftskreis hatten uns mit einer kleinen Ausstellung unserer kreativen Filzarbeiten dort vorstellen können. Die Öffentlichkeitsarbeit ist ein wichtiger Faktor für die Arbeit des Friedensdorfes, denn ohne Spenden kann für die Kinder kaum etwas getan werden. Wir sind mit Freuden dabei, wissen aber auch wie schwer es in der heutigen Zeit ist ehrenamtliche Freunde zu gewinnen.
    Es grüßen Euch der Freundschaftskreis Friedensdorf aus Mayen, der heute auch im Weihnachtshäuschen für das Friedensdorf steht, aber auf dem Mayener Marktplatz. Gruss Marlis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.