Holtener Nachtwächter sammelten für Friedensdorf International

Spenden aus den Advent-Rundgängen gehen an das Friedensdorf

Während der vier traditionellen Advent-Rundgänge im Dezember führten die Holtener Nachtwächter Thorsten Rohmert und Dennis Herrmann Besucher durch die Fachwerk-Gassen in Oberhausen. Begleitet wurde das Nachtwächter-Duo von seinen Helferinnen Karin Lehmkühler und Ute Rohmert, die fleißig Spenden für das Friedensdorf in Oberhausen sammelten. Trotz Regenwetters waren die stimmungsvollen Umzüge mit musikalischem Ausklang sehr gut besucht.

Am Donnerstag den 3. Januar kamen die Holtener Nachtwächter persönlich ins Friedensdorf, um die Spendenerlöse zu zählen und an das Friedensdorf zu übergeben. Mit dabei waren auch die Sammlerinnen Karin Lehmkühler und Ute Rohmert sowie Detlef Feldhoff, Kassierer des gemeinnützigen Vereins Holtener Nachtwächter e. V. Nach eifrigem Zählen stand das Ergebnis fest: insgesamt 4.458,68 Euro kamen bei den Advent-Rundgängen zusammen. Der Holtener Stadtverordnete Helmut Brodrick stockte die stolze Summe auf 4.600 Euro auf. „Wir freuen uns, dass wir so ein tolles Spendenergebnis erzielt haben und Friedensdorf International übergeben können. Wir bedanken uns bei allen Spendern und Besuchern, die trotz Regen durchgehalten haben“, waren sich Thorsten Rohmert und Dennis Herrmann am Ende einig.

Fotos: Holtener Nachtwächter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.