„Peace im Pott“ am 6. Juli

Ein Familienfest im Zeichen des Friedens

Ganz im Zeichen des Friedens wird auch in diesem Jahr wieder das Sommerfest „Peace im Pott“ am 6. Juli im Friedensdorf auf der Rua Hiroshima in Oberhausen stattfinden. Von 13 bis 17 Uhr wird ein buntes Programm für die ganze Familie geboten. Die Besucher können sich auf ein tolles Bühnenprogramm, Spiele für Kinder, Getränke und kulinarische Highlights aus fremden Ländern freuen. Neben Kaffee und Kuchen laden auch der Grillstand, Reibekuchen und japanisches Sushi zum Schlemmen und Genießen ein – natürlich alles zugunsten der Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten. Es wird außerdem ein vielfältiges Angebot an Verkaufsständen geben, an denen unter anderem Deko aus Frieda’s Welt, Olivenöl und Babypflegeprodukte von Mabyen erworben werden können.

„Wir laden Freunde des Friedensdorfes und alle Interessierten herzlich ein, einen Tag gemeinsam mit den Friedensdorf-Kindern in fröhlicher Atmosphäre zu erleben“, erzählt die Organisatorin Claudia Peppmüller. „Es ist eine tolle Möglichkeit um unser Dorf kennenzulernen, aber auch um bekannte Gesichter wiederzusehen oder einfach eine schöne Zeit mit der Familie zu verbringen.“ In diesem Jahr können die Gäste Erinnerungen in der bereitgestellten Fotobox von Canon Deutschland GmbH festhalten.

Für alle Autofahrer wird ein Pendeldienst zur Verfügung gestellt, der die Besucher am 6. Juli während der Dauer der Veranstaltung von der Friedensdorf Zentralstelle (Lanterstraße 21 in 46539 Dinslaken) ins nahegelegene „Dorf“ bringen wird, da dort die Parkmöglichkeiten sehr begrenzt sind. Das Fest wird in diesem Jahr auch vom Strandhaus Ahr in Voerde unterstützt. Unter dem Motto „Love, Peace & Music“ erwartet die Besucher vom 5. bis zum 7. Juli ein Mix aus Kunst, Musik und Unterhaltung. Ein Teil der Erlöse geht an das Friedensdorf. Nähere Informationen gibt es unter www.strandhausahr.de.

Junge engagierte Leute für „Peace im Pott“ gesucht

In diesem Jahr sucht das Friedensdorf Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Ruhrgebiet, die mit einem Stand am Trödelverkauf bei „Peace im Pott“ teilnehmen möchten. Die Standgebühr beträgt zehn Euro und kommt der Hilfe für kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten zugute. Eine Anmeldung an offen@friedensdorf.de oder telefonisch unter 02064-4974-0 ist bis zum 23. Juni möglich. Die Anzahl der Stände ist aufgrund des Platzangebotes begrenzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.