“Waffeln statt Waffen” auf dem Kirchentag in Dortmund

"Waffeln statt Waffen" auf dem Kirchentag in Dortmund

Am 19. Juni 2019 wurde in Dortmund der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag eröffnet. Beim anschließenden "Abend der Begegnung" in der Dortmunder Innenstadt war die ev. Kirchengemeinde Haßlinghausen-Herzkamp-Silschede mit einem Stand der Aktion "Waffeln statt Waffen" vertreten. Auf dem Stand wurden Waffeln verkauft, deren Erlös wie bereits schon seit 28 Jahren dem Friedensdorf zugutekommt.

„Trotz des Standortes in einer nicht ganz so belebten Seitenstraße lief das Geschäft doch recht zufriedenstellend“, so die engagierten Helfer aus Sprockhövel. Viele Besucherinnen und Besucher des Standes erkundigten sich, was es mit der Aktion "Waffeln statt Waffen" und dem "Friedensdorf International" auf sich habe.

Ein besonderer Erfolg ergab sich so ganz nebenbei: Ausgerechnet auf dem Kirchentag konnte die "Schallmauer" von 200.000 € Reinerlös (seit Beginn der Aktion im Jahr 1991) durchbrochen werden. Mehr als 450 Waffeln wurden verkauft; nach Abzug der Kosten verbleibt ein Erlös von 409 €. Damit ist die 200.000 €-Grenze geknackt.

Das Friedensdorf bedankt sich ganz herzlichen bei allen, die zu diesem unglaublichen Erfolg beigetragen haben!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.