Singen für den Frieden

with Keine Kommentare

15. Benefizkonzert für die Friedensdorf-Kinder

Die Musik ist für Gerry Rissel schon immer eine große Leidenschaft.  Seit vielen Jahren gibt sie durch diese Leidenschaft auch etwas an die unschuldigsten Opfer von Kriegen auf dieser Welt weiter – die kranken und verletzten Kinder des Friedensdorfes. Ihr 15. Benefizkonzert unter dem Motto „Singen für den Frieden“ am 1.11.2019 spielte fantastische 3.400 Euro ein. Am vergangenen Freitag übergab die Sopranistin gemeinsam mit ihrem Mann und der Schirmherrin der Konzertreihe Hanke Ibbeken den diesjährigen Erlös an das Friedensdorf. In all den Jahren sind so bereits grandiose 36.700 Euro für die Hilfe von Friedensdorf International zusammengekommen.

In diesem Jahr stand auch ihre Enkelin Leonie Stahl auf der Bühne. „Sie macht das wirklich ganz toll. Es freut mich natürlich, dass die Hingabe zur Musik in der Familie bleibt“, erzählt Gerry Rissel stolz. Die Zuhörer konnten eine bunte Show aus Musicalstücken, Schlagern und Evergreens genießen. Unter den Künstlern waren außerdem der Shanty-Chor aus Hiesfeld, Musicalsänger Andreas Wessels sowie einige ehemalige Mitglieder des „Spatzenchors“. Die Sängerin Kira Fritsche begeisterte mit der Begleitung von Gitarrist Consti Dillenz und auch der Sänger Michael Zaremba präsentierte große Musical-Hits sowie eigene Lieder.

Die Benefizkonzerte finden seit jeher am 1. November in der evangelischen Kirche in Möllen statt. Die Pfarrerin Hanke Ibbeken unterstützt die Aktion aus ganzem Herzen: „Als Schirmherrin freut es mich sehr zu sehen, dass die Konzerte in unserer Kirche so gut angenommen werden. Besonders, da der Erlös an das Friedensdorf geht.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.