18. Dezember

with Keine Kommentare

In die Begegnungsstätte des Friedensdorf Bildungswerkes kommen jährlich rund 1.200 Schüler, Konfirmanden, Senioren oder Teilnehmer des Freiwilligen Sozialen Jahres. Was es bedeutet, in einem Land aufzuwachsen, das durch Krieg, unzureichende medizinische Versorgung oder mangelnden Zugang zu Trinkwasser gezeichnet ist, können die Besuchergruppen in den angebotenen Seminaren direkt erfahren und begreifen. Die Begegnung mit den schwerverletzten Kindern, die trotz allem so viel Lebensfreude ausstrahlen, hinterlässt bei allen Teilnehmern einen bleibenden Eindruck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.