Friedensdorf-Kinder feiern gemeinsam Abschied

Abschiedsfeier der Kinder aus Afghanistan und Zentralasien

„Alle Kinder haben Träume“ sangen die Friedensdorf-Kinder auf der gestrigen Abschiedsfeier. Für über 70 Kinder aus Afghanistan und Zentralasien, die nächste Woche in ihre Heimatländer zurückkehren werden, ist ein Traum wahr geworden. Sie fliegen endlich wieder nach Hause zu ihren Eltern, Geschwistern und Freunden. Friedensdorf International ermöglichte den kleinen Patienten, die keine Chance auf eine gesunde Zukunft in ihrer Heimat hatten, die dringende medizinische Behandlung in Deutschland.

Zahlreiche Ehrenamtler, Praktikanten, Mitarbeiter und kleine Patienten des Friedensdorfes feierten jetzt mit den Heimkehrern und bereiteten mit viel Kreativität beeindruckende Auftritte vor. Neben Showeinlagen von Cowboys, Robotern und Dinosauriern gab es auch ein lustiges Sockentheater der kleinen Mädchen. Die größeren Mädchen und Jungen stimmten sich mit Musik und Tanz aus ihren Heimatländern bereits auf ihre Rückkehr ein. Die 6-jährige Bibi und die 7-jährige Nadia aus Afghanistan strahlten den ganzen Abend vor Freude über das näher rückende Wiedersehen mit ihren Familien über das ganze Gesicht. Die beiden Mädchen hatten sich im Friedensdorf kennengelernt, während der medizinischen Behandlung beigestanden und sind beste Freundinnen geworden. Jetzt können sie sich auf die gemeinsame Heimreise freuen.

Nach der Abschiedsfeier stehen jetzt die letzten Vorbereitungen für den Hilfseinsatz an. Am Mittwoch, den 12. Februar erwartet Friedensdorf International am Düsseldorfer Flughafen bereits die Ankunft neuer Patienten aus Afghanistan und Zentralasien. Im Gegenzug freuen sich die genesenen Kinder auf Ihre Heimkehr, die am Samstag, den 15. Februar bevorsteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.