Sportliches Engagement der Kinderpflege-Klassen des Berufskollegs Dinslaken

with Keine Kommentare

Spendenlauf erzielt 650 Euro für Friedensdorf International

„Auf die Plätze, fertig, los und Vollgas“, so war das Motto der beiden Abschlussklassen der Berufsfachschule für Kinderpflege des Berufskollegs Dinslaken. Die Schüler/innen trainierten über Wochen im Fach Sport/Gesundheitsförderung unter der Leitung der Fachlehrerinnen Frau Jostes und Frau Damke ihre Kondition und Fitness, um für den anstehenden Spendenlauf für Friedensdorf International in Form zu sein. Das mäßige Wetter am 7. Oktober 2020 hielt die jungen Frauen und Männer der Kinderpflege-Klassen nicht ab, ihr Bestes zu geben und eine ausgezeichnete Distanz von 97,2 Kilometer zu absolvieren.

„Wir sind stolz auf Sie“, so eröffnet die Bildungsgangleiterin und Sportlehrerin Tina Maren Jostes am vergangenen Mittwoch ihre Ansprache im Forum des Berufskollegs. Mit 1,5m Abstand zueinander lauschten die Schüler gespannt auf die Gesamtsumme. Die im Vorhinein festgelegten Spendensummen pro 400m wurden durch weitere Spenden von Eltern, Schüler/Innen und Lehrer/innen unterstützt, sodass der Sportgeist der 27 Läufer/innen mit einem Gesamtbetrag von 650 Euro honoriert wurde.

Bevor der Scheck an Friedensdorf International in Oberhausen übergeben wurde, bedankte sich Mitarbeiterin Natalie Broll persönlich bei den Schülerinnen und Schülern. Dabei nimmt sie sich Zeit und verdeutlicht den angehenden Kinderpfleger/innen mit einem Video die Arbeit der Organisation, die sich für Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten einsetzt. Aufgrund der geltenden aktuellen Einschränkungen ist es den Schüler/innen leider verwehrt geblieben, die Einrichtung in Oberhausen zu besuchen.

„Die Präsentation hat mich sehr mitgenommen. Ich bin manchmal fast in Tränen ausgebrochen, als ich die ganzen Verletzungen gesehen habe“, so die Schülerin Chantal Neumann, die mit 154 Euro die größte Spendensumme organisiert hat. Funda Parim ergänzt: „Hätte ich gewusst, was das für eine tolle Organisation ist, hätte ich noch fünf weitere Spender gesucht.“

Nach einer 30-minütigen offenen Fragerunde an Frau Broll überreichten die Klassensprecherinnen und Organisatoren der beiden Abschlussklassen sowie die Fachkolleginnen Frau Jostes und Frau Damke stellvertretend für alle Läufer den Scheck über 650 Euro.

„Ich bin froh, dass mich meine Kollegin Tina Maren Jostes von der Aktion „Spendenlauf“ überzeugt hat. Als Lehrerin mitzuerleben, dass sich Schüler/innen mit Eifer und intrinsisch motiviert für den guten Zweck einsetzen, ist einfach fantastisch. Nächstes Jahr werde ich erneut für den guten Zweck mit meiner Klasse an den Start gehen.“

 

Bericht: Jessica Damke (Klassenlehrerin der Kinderpflege-Oberstufe SKIO2)

Fotos: Tina Maren Jostes (Bildungsgangleitung Kinderpflege)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.