Hilti Winterwochen unterstützen Friedensdorf International

Spendenaktion zugunsten der Friedensdorf-Kinder

Während der Hilti Winterwochen im vergangenen Jahr konnten Kunden mit ihrem Einkauf bei dem Bautechnologie-Unternehmen auch gleichzeitig etwas für den guten Zweck tun. Denn für jeden Einkauf mit Zugabeartikel spendete die Hilti Deutschland AG einen Betrag an ausgewählte soziale Projekte und gemeinnützige Organisationen. Auf diese Weise kamen auch 5.206 Euro für Friedensdorf International zusammen, die vor kurzem an Friedensdorf-Mitarbeiterin Claudia Peppmüller übergeben wurden: „Wir freuen uns sehr, dass wir Teil dieser tollen Spendenaktion von Hilti sind und bedanken uns herzlich, dass uns so viele Kunden mit ihrem Einkauf unterstützt haben.“ Zudem wurden bei der Spendenübergabe auch Geräte überreicht, die nun für die Dorfmeisterei im Friedensdorf eine nützliche Hilfe bei der Renovierung und Instandhaltung der Heim- und Pflegeeinrichtung sein werden. „Es war uns eine große Freude und ein wichtiges Anliegen, die Kinderhilfsorganisation im Rahmen der Hilti Winterwochen zu unterstützen. Im Rahmen der Hilti Initiative 16 Stunden für eine bessere Zukunft durften wir das Friedensdorf und diese wichtige Hilfe für kranke und verletzte Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten näher kennenlernen und waren sehr beeindruckt“, so Maximilian Lingenthal, Gebietsleiter VG 14 Rhein-Ruhr und Prokurist bei der Hilti Deutschland AG.

Bild: Claudia Peppmüller (Friedensdorf), Maximilian Lingenthal (Hilti), Andre Romich und Thomas Killmann (Friedensdorf).

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.