Erfolgreicher 1. EVO-Friedensdorf-Run

Ein Lauf mit Herz bringt rund 6.300 Euro für die Friedensdorf-Kinder

Am 20. Juni 2021 fand der erste EVO-Friedensdorf-Run in Oberhausen statt. Der Marathonläufer Benedikt Strätling erfüllte sich damit seinen Traum, einen eigenen Sponsorenlauf zu organisieren und der Tag wurde ein voller Erfolg. 150 Läuferinnen und Läufer versammelten sich am Brammenring in Oberhausen. Für die meisten Teilnehmenden war es die erste Laufveranstaltung seit Beginn der Corona-Pandemie und diese besondere Vorfreude war überall zu spüren. Sowohl Amateur*innen, als auch Profis absolvierten einen Lauf über 5 oder 10 Kilometer. Auch die Kleinsten konnten beim 500-Meter-Lauf zeigen, was sie draufhaben. Bereits im Vorfeld konnten zudem zahlreiche Läufer*innen virtuell an dem Spendenlauf teilnehmen. Unter ihnen auch eine Gruppe von Menschen mit Behinderungen.

„Ich freue mich total, dass so viele unterschiedliche Menschen aller Altersgruppen für diesen guten Zweck zusammengekommen sind. Es war ein wirklich schöner Tag und ich würde den Sponsorenlauf gerne im nächsten Jahr fortsetzen!“, erzählt der Organisator Benedikt Strätling. „Ohne die Unterstützung der Firmengruppe Heirich, des Baumarktes Hornbach, der EVO, der Firma dm und des Deutschen Roten Kreuzes wäre diese Aktion nicht möglich gewesen“, fügt der Marathonläufer hinzu.

Spendenübergabe beim 1. Evo-Friedensdorf-Run

 

Neben dem Sport stand jedoch vor allem eines im Vordergrund: Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten zu unterstützen. So staunten die Anwesenden nicht schlecht, als die Firma Hornbach eine tolle Spende in Höhe von 2.000 Euro als Überraschung für das Friedensdorf mitbrachte.

Doch damit nicht genug: Der Erlös der Veranstaltung fließt schließlich auch zu 100% in die Hilfe des Friedensdorfes. Benedikt Strätling besuchte gemeinsam mit Monika Heirich, die auch tatkräftig bei der Organisation des Laufes unterstützte, das Friedensdorf, um die stolze Spendensumme zu verkünden: Rund 4.300 Euro konnten zusätzlich auf das Spendenkonto des Friedensdorfes überwiesen werden. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Benedikt Strätling, allen Sponsoren sowie den Läuferinnen und Läufern für diese schöne Aktion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.