Friedensdorf-Team ist wieder in Deutschland angekommen

with 3 Kommentare

In den letzten Tagen befand sich ein Team unserer Mitarbeiter*innen in Kabul, um einen Transport für die medizinische Versorgung verletzter und kranker Kinder in Deutschland zu sichern. Nach der Machtübernahme der Taliban in Kabul und der Ungewissheit der letzten Tage, ist unser Friedensdorf-Team sicher und unbeschadet zum Flughafen in Kabul gelangt. Der zweite Evakuierungsflug der Bundeswehr konnte am 17. August stattfinden. Unser Team war an Bord der Maschine, ist sicher in der usbekischen Hauptstadt Tashkent gelandet und danach mit einem Weiterflug am 18. August in Frankfurt angekommen.
Wir setzen alles daran, die Hilfe in Afghanistan fortzusetzen.
Foto: Eine Kindervorstellung im Januar 2020.

3 Responses

  1. Tobias
    | Antworten

    Danke für den Einsatz. Es geht immer weiter. Wenn ihr Hilfe braucht bin ich immer da.

  2. Birgit Seubert
    | Antworten

    Danke für euren Mut und eure Kraft. Sicher sehr schwer für die Kinder und ihre Familien in so einem unsicheren Zustand, sich von zuhause zu trennen. Aber es ist viel Hoffnung im Gepäck und das Friedensdorf ist ein schöner, guter Hafen mit freundlichen, wohltuenden Menschen.

  3. Uschi Wienbreyer-Roch
    | Antworten

    Es ist so schön,dass alle Mitarbeiter heile wieder in Deutschland angekommen sind.
    Ihr macht alle eine so wertvolle Arbeit und es bricht einem das Herz, wenn man darüber nachdenkt ,wie viele Menschen jetzt in Afghanistan zurückbleiben müssen.
    Ich habe einige afghanische Kinder im Friedensdorf kennen lernen dürfen. So wunderbare Menschen !
    Schrecklich, wenn man sich vorstellt, in welcher Welt sie jetzt da zurück bleiben müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.