Rekordergebnis in Solingen

with Keine Kommentare

Friedensdorf Botschafter Uli Preuss mit dem Ehepaar Dragana und Mirko Novakovic bei der Verkündigung des Rekordergebnisses

Rekordergebnis in Solingen - Ehepaar verdoppelt auf 20.360 Euro

"Für die Friedensdorf-Kinder ist uns fast jedes Mittel recht", sagten sich die Solinger Helferinnen und Helfer um Friedensdorf-Botschafter Uli Preuss. Und so ließen sich die Friedensdorf-Freunde von der Wupper von ausfallenden Weihnachtsmärkten erst gar nicht beirren und organisierten ihr "eigenes Ding".

"Unser traditioneller und sonst wunderschöner Weihnachtsdürpel fiel aus, und so sind wir einfach zu den Kunden gefahren", erzählt Preuss. Dank Medien und sozialer Netzwerke war das "Rollende Friedensdorf-Lädchen" bald ein Begriff in der Klingenstadt. Hinzu kamen Verkaufsaktionen im Solinger Autohaus Schönauen. Und als den Helfern dann gleich ein ganzes Ladenlokal in den bekannten Clemensgalerien angeboten wurde, griff man zu. Hilfe bekommen die Solinger seit Jahren von den Solinger CityArt-Künstlern, die ebenfalls dort ihre Weihnachtsshops haben. Verkauft wurden in erster Linie Pfeffer aus dem Friedensdorf-Partnerland Kambodscha, selbstgemachte Seife und Marmelade, Fotokunstkarten und Selbstgestricktes. "Für unsere berühmten Socken sind ehrenamtliche Strickerinnen fast das ganze Jahr beschäftigt", sagt Uli Preuss "Alle, die uns unterstützt haben, hier aufzuzählen, würde den Rahmen dieser Pressemitteilung sprengen", ist sich der Friedensdorf-Botschafter sicher. Nur soviel: Irgendwann waren über 10.000 Euro zusammen, ein beherzter Bürger hatte "aufgerundet" und das Solinger Ehepaar Dragana und Mirko Novakovic verdoppelte diesen Betrag noch. 20.360 Euro konnten so noch vor Weihnachten auf das Friedensdorf-Konto fließen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.