122 Weihnachtspakete an das Friedensdorf Oberhausen übergeben

with Keine Kommentare

Claudia Peppmüller (rechts) vom Friedensdorf Oberhausen, nimmt die Pakete von Sandra Gutsch und Carsten van Uden, Mercedes-Benz Rhein-Ruhr, entgegen. Bild: Mercedes-Benz AG

Mitarbeiter von Mercedes-Benz Rhein-Ruhr schenken ein Lächeln

Seit mehr als zehn Jahren zaubert die Mercedes-Benz Mitarbeiter-Weihnachtsaktion „Schenk ein Lächeln“ vielen Kindern und Jugendlichen ein Lächeln ins Gesicht. Engagierte Mitarbeiter packen deutschlandweit und international Päckchen für sozial benachteiligte Familien.

Jedes Jahr kurz vor Weihnachten gleicht das Betriebsratsbüro der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr einer Wichtelwerkstatt. „Morgens müssen wir aufpassen, wenn wir unsere Büros betreten“, berichtet Sandra Gutsch, stellvertretende Betriebsratsvorsitzende, lachend. Mehr als 100 Päckchen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mercedes-Benz Niederlassung Rhein-Ruhr in diesem Jahr gepackt. Diese wurden an das Friedensdort Oberhausen übergeben, wo sie den Kindern an Weihnachten eine Freude bereiten sollen.

Gestaffelt nach Alter wurden die Pakete mit verschiedenen Dingen gefüllt: Neben Spielzeugen benötigten die Kinder in diesem vor allem Jahr Kleidung und Schuhe. „Es ist toll, dass sich unsere Kolleginnen und Kollegen jedes Jahr zusammentun und wir so viele Geschenke überreichen können“ so Betreibsratsvorsitzender Carsten van Uden anlässlich der Übergabe. „Unser Ziel von 100 Päckchen haben wir in diesem Jahr mit 122 Paketen sogar weit übertroffen“. So folgt die Aktion „Schenk ein Lächeln“ auch in diesem Jahr dem Motto: Gemeinsam können wir die Gesellschaft Stück für Stück ein bisschen besser machen!

Claudia Peppmüller (Mitte) vom Friedensdorf Oberhausen freut sich mit Carsten van Uden und Sandra Gutsch über die 122 Weihnachtspäckchen. Bild: Mercedes-Benz AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.