Lions Club Dinslaken übergibt Spende

Als Zeichen der mehr als 10-jährigen Verbundenheit halten Dr. Martin Ditges (Präsident des Lions Club Dinslaken, vorne rechts) und Wolfgang Mertens (Friedensdorf International, vorne Mitte) gemeinsam einen Adventskalender von 2021 in die Kamera.

Lions Club Dinslaken übergibt Spende

Mit großer Freude konnte eine Abordnung des Lions Clubs Dinslaken, die für die Gestaltung und Vertrieb des Adventskalenders 2021 verantwortlich waren, am 16. Januar den Reinerlös aus dem Verkauf der Adventskalender in Höhe von 30.000 Euro an Wolfgang Mertens vom Friedensdorf übergeben.

Der Lions Club Dinslaken verkauft seit 2012 alljährlich einen Adventskalender zugunsten des Friedensdorfes und konnte dadurch mehr als 290.000 Euro zur Verfügung stellen.

"Das Friedensdorf leistet einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung. Der Name Friedensdorf steht für Sicherheit und Frieden, seit Jahrzehnten ein brandaktuelles Thema. Und wer vor Ort erlebt, wie die Kinder trotz schwerster Verletzungen und Erkrankungen wieder ins Leben zurückfinden, dem geht das Herz auf."

Der erfolgreiche Verkauf des Adventskalenders war nur durch ein erneut großes Engagement der örtlichen Sponsoren möglich. 116 Dinslakener Einzelhändler haben mehr als 480 Preise im Gesamtwert von über 23.000 Euro zur Verfügung gestellt. Der Lions Club Dinslaken dankt den Sponsoren, dass sie trotz verschlechterter Geschäftslage in Corona-Zeiten das Projekt wieder großzügig unterstützt haben. Auch dankt der Lions Club Dinslaken den Käufern des Adventskalenders herzlich. Die Nachfrage war so groß, dass drei Wochen nach Verkaufsbeginn fast alle der 7.000 Adventskalender verkauft waren. Das Friedensdorf dankt allen!

Nach dem Adventskalender 2021 ist vor dem Adventskalender 2022. Im nächsten Monat beginnen die ersten Vorarbeiten, damit er ab Oktober wiederverkauft werden kann.

 

Zum Foto:

Oben v.l.: Norbert Mingels, Kai Lehmkühler, Dr. Friedrich Krull

Mitte v.l.: Achim Gabriel, Gerti Becker, Angie Krull

Unten v.l.: Dr. Thomas Becker, Wolfgang Mertens, Dr. Martin Ditges

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.