Veranstaltungsreihe PeaceTalks spricht über das Thema Freiwilligendienste

Die PeaceTalks gehen am 14. Februar weiter

Die PeaceTalks werden in diesem Jahr fortgesetzt. In der Veranstaltungsreihe, die das Friedensdorf Bildungswerk gemeinsam mit dem Cassiopeia e.V. veranstaltet, wird der Begriff „Frieden“ aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Gemeinsam mit Expert:innen werden dabei unterschiedlichste Themen rund um den Friedensbegriff besprochen. In der nächsten Runde der PeaceTalks, am 14. Februar 2022 geht es um das Thema Freiwilligendienste und die Frage: „Wer hilft eigentlich wem?“.

Während Freiwilligendienste vor einigen Jahren noch eine Ausnahme darstellten, ist das sogenannte Gap-Year nach dem Abitur im Ausland inzwischen eine fest etablierte Option. 2019 leisteten etwa 8000 junge Erwachsene einen staatlich geregelten Dienst im Ausland und über 20.000-mal wurden flexible Kurzzeitangebote gebucht. Ebenso stieg in den letzten Jahren kontinuierlich die Anzahl von Freiwilligen aus dem Globalen Süden, die ihren Dienst in Deutschland leisteten. Mit der Anzahl der Freiwilligen steigt jedoch auch die Kritik an ungleichen Machtverhältnissen, die sich in verschiedenen Freiwilligendiensten reproduzieren.

In dieser PeaceTalks-Veranstaltung setzen wir uns kritisch mit verschiedenen Formen von internationalen Freiwilligendiensten auseinander. Mit unseren Gästen, einem ehemaligen Freiwilligen aus Mozambique und einer Mitarbeiterin einer deutschen Entsendeorganisation, sehen wir uns den Ablauf eines geregelten Freiwilligendienstes aus beiden Perspektiven an und räumen mit Vorurteilen auf. Unsere Expert:innen stellen sich unserer Kritik, teilen ihre persönlichen Erfahrungen, und begrüßen wie immer Fragen aus dem Publikum.

Egal ob Sie selbst mit dem Gedanken spielen, ins Ausland zugehen, Ihre Kinder oder Enkelkinder dies vielleicht tun, oder Sie einfach nur mehr über internationale Freiwilligendienste und ihre Bedeutung für den globalen Frieden erfahren möchten, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Den Link der kostenlosen Online-Veranstaltung erhalten Sie durch eine Mail an bildungswerk@friedensdorf.de. Oder Sie melden sich hier direkt an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.