Dinslakener Kobras und Bocholter Eisenbahngesellschaft übergeben Spende

vlnr. Claudia Peppmüller von Friedensdorf International freut sich über die Spendenchecks von Thomas Esser und Guido Lohscheller

Der Puck flitzte für die Kinder des Friedensdorfes über das Eis

Gleich doppelt durfte sich Friedensdorf-Mitarbeiterin Claudia Peppmüller freuen als Thomas Esser, sportlicher Leiter des Eishockeyclub 2009 „Kobras“ und der Geschäftsführer der Bocholter Eisenbahngesellschaft, Guido Lohscheller sie am Mittwoch in der Dinslakener Zentralstelle der Hilfsorganisation besuchten. Beide übergaben ihr jeweils einen Scheck über 500.- Euro. „Zu Weihnachten wird man immer wieder daran erinnert, wie gut es einem selbst geht und wieviel Leid es auf der Welt gibt. Deshalb haben die Kobras im letzten Jahr beschlossen, auf die Tickets des Weihnachtsspiels gegen die Duisburger Füchse je 1 Euro Aufschlag zu nehmen,“ erklärt Thomas Esser. Der Hauptsponsor zeigte sich von dem Engagement seiner Mannschaft beeindruckt und verdoppelte den Erlös. „Wir hoffen, dass das Friedensdorf nie aufgeben wird, Kindern weltweit zu helfen,“ resümieren Lohscheller und Esser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.