Süße Überraschung für die Friedensdorf-Kinder

with 1 Kommentar

Engagierter Schüler organisiert Spendenaktion

Zum Karneval hat sich der 10-Jährige Jermaine Lemke für die Kinder im Friedensdorf eine leckere Überraschung ausgedacht. „Weil es Kinder gibt, denen es nicht so gut geht wie uns, wollte ich gerne helfen“, erzählte der Schüler als er 130 Berliner vorbeibrachte, um den Kindern den Nachmittag zu versüßen.

Ursprünglich wollte Jermaine an seiner Schule selbst Spenden sammeln, um die Berliner an die Friedensdorf-Kinder verschenken zu können. Leider war dies nicht realisierbar, da der 10-jährige mit einer Covid-19-Infektion zuhause bleiben musste. Fest entschlossen den Kindern doch noch eine Überraschung bereiten zu wollen, suchte er sich kurzerhand neue Sponsor*innen für seine Berliner-Spendenaktion. Unterstützung erfuhr Jermaine für diese tolle Idee von den Voerder Unternehmen Taxi Dickmann sowie Bäckerei-Konditorei Ernsting. Im Namen der Friedensdorf-Kinder danken wir Jermaine und allen Unterstützer*innen, die diese großartige und süße Aktion möglich gemacht haben.

One Response

  1. Marlis Knappe
    | Antworten

    Tolle Aktion und gute Idee liebe Jermaine. Viele Grüsse aus Mayen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.