Akut helfen mit Sachspenden

Friedensdorf-Interläden benötigen Hilfsgüter und Unterstützung

Seit vielen Jahren finanziert sich die Friedensdorf-Hilfe für Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten nahezu ausschließlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen. Das Friedensdorf ist daher nicht nur von der Unterstützung von Spender*innen abhängig, sondern ist gleichermaßen auf Sachspenden und ehrenamtliche Helfer*innen angewiesen. Doch nicht nur für die Projekte des Friedensdorfes werden Sachspenden benötigt. Aktuell ist der Bedarf an gut erhaltener Bekleidung und Haushaltswaren auch in der Oberhausener Bevölkerung deutlich spürbar. Viele Menschen sind dankbar, in den Interläden die gut erhaltene Jacke, die passenden Schuhe und die gut erhaltenen Kochtöpfe für “kleines“ Geld zu finden.

 

Leider kann die gestiegene Nachfrage nicht mehr ausreichend bedient werden und so leert sich das Lager in der Dinslakener Zentralstelle zusehends.  Besonders benötigte Sachspenden sind Kleidung, Haushaltsartikel wie gut erhaltene Bettwäsche, Handtücher oder Küchenutensilien. Elektronische Geräte können leider nicht als Sachspende angenommen werden. Die kleinen Kunden und Kundinnen der Interläden freuen sich auch schon mal über eine gut erhaltene Puppe oder ein paar Bausteine.

 

Bevor eine Sachspende allerdings in den Interläden zum Verkauf angeboten wird, werden zuerst die Schützlinge des Friedensdorfes in der Oberhausener Heimeinrichtung bedacht oder anfallende Hilfsgütersendungen in die Projektländer des Friedensdorfes zusammengestellt.

 

Die Sachspenden können in der Annahmekammer hinter dem Verwaltungsgebäude des Friedensdorfes abgegeben werden (Lanterstraße 21, 46539 Dinslaken). Geöffnet ist die Annahmekammer montags bis freitags von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr sowie samstags von 08.00 Uhr bis 15.30 Uhr.

 

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihre Spende gebraucht wird, können Sie sich gerne in der Friedensdorf-Zentrale unter 02064-4974-0 erkundigen.

Wer sich ehrenamtlich engagieren und die Friedensdorf-Interläden tatkräftig unterstützen möchte, darf gerne die Mitarbeiter*innen vor Ort ansprechen oder sich telefonisch in der Friedensdorf Zentralstelle melden.

 

 

 

                                    Elissavet Bücker im Friedensdorf-Interladen auf der Lothringer Strasse, Oberhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.