Soforthilfe erreicht Erdbebenopfer in Afghanistan

with 1 Kommentar

Sternstunden e.V. unterstützt Friedensdorf abermals mit Finanzierung von Lebensmittelpaketen

Seit Sonntag verteilt unser Partner, der Afghanische Rote Halbmond, in verschiedenen Dörfern der Provinzen Paktika und Chost Lebensmittel für die Überlebenden des Erdbebens – vor allem für die Kinder und ihre Familien. Die insgesamt 2.000 Pakete enthalten wichtige Grundnahrungsmittel wie Bohnen, Reis, Linsen, Erbsen sowie mehrere Kilo Salz, Zucker und Tee. Wir sind froh, dass diese wichtige Hilfe innerhalb nur weniger Tage bei den Menschen angekommen ist. Ein herzliches Dankeschön gilt dem Afghanischen Roten Halbmond und dem Sternstunden e.V., einer Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks. Die „Sternstunden“ übernehmen mit zwei Dritteln den Großteil der Gesamtkosten der Lebensmittelhilfe. Ein großer Dank geht zudem an alle, die uns mit Spenden unterstützt haben!

 

Unter dem Stichwort „Erdbeben“ können Sie weiterhin für unsere Hilfe in Afghanistan spenden: Stadtsparkasse Oberhausen, IBAN DE59 3655 0000 0000 1024 00.

One Response

  1. Birgit Seubert
    | Antworten

    So umsichtig und schnell, wie das Friedensdorf handelt, daran kann man sich nur ein Beispiel nehmen. Von Herzen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.