Veranstaltung zur Lage in Afghanistan am 25.08.2022

 Die Straßen Kabuls vor der Machtübernahme der Taliban im August 2021.

Eine-Welt-Netz Oberhausen lädt zum Themenabend

 

Ein Jahr nach der Machtübernahme der Taliban befindet sich Afghanistan weiterhin im freien Fall, die Lage vor Ort hat sich binnen eines Jahres nochmals deutlich verschlechtert. Doch wie nehmen die Menschen vor Ort die Macht der Taliban wahr? Wie sieht das Leben nun konkret für die Bevölkerung Afghanistans aus? Kann man als Privatperson in Deutschland überhaupt noch Menschen in Afghanistan helfen?

 

Am 25.08.2022 lädt das Eine-Welt-Netz Oberhausen ab 18:30 Uhr zum Themenabend bezüglich der „Lage in Afghanistan / ein Jahr nach Machtübernahme der Taliban“ ein. Jan Jessen, Redaktionsleiter „Politik“ der Funke Medien NRW, sowie Claudia Peppmüller vom Friedensdorf International werden frisch aus Afghanistan zurück sein und somit aktuelle Informationen aus Afghanistan weitergeben und neue Eindrücke darlegen können. Auch Roya Wahidi von Mission Lifeline und Vorstand des Vereins „Kinder Afghanistans“, sowie Samim Jabari aus Afghanistan werden ihre Perspektive der Lage am 25.08.2022 schildern, sowie vielleicht Ansätze nennen können mit denen man helfen kann.

 

Das Publikum ist herzlich eingeladen nicht nur zuzuhören, sondern die Veranstaltung durch Fragestellungen mitzugestalten und anschließend zu diskutieren.

 

Do, 25.08.2022, 19:00 Uhr (18:30 Uhr Einlass)

Schlosserei, Zentrum Altenberg (Hansastr. 20, 46049 Oberhausen)

Kostenfreie Veranstaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.