„Hilfe wird gepackt“ – diesmal anders

with Keine Kommentare

Gerade für Familien mit gehandicapten Kindern ist die Winterhilfe eine enorme Entlastung. Krankenschwester Sarina und Physiotherapeutin Mavluda wissen mit Blick auf die Fotos der Kinder im Hintergrund, dass alleinerziehende Mütter kaum in der Lage sind, sich und ihr krankes Kind durchzubringen.

Tadschikische Partnerorganisation organisiert Winterhilfe vor Ort

Seit über 20 Jahren hilft die jährlich stattfindende Bürgerpaketaktion „Hilfe wird gepackt“ armen Menschen in Tadschikistan über den Winter. Für dieses Jahr hatte das Friedensdorf bereits einen Charter für den Transport der Hilfsgüter organisiert. Leider wurde der Vertrag aufgelöst. Die Logistikkosten sind so unverhältnismäßig gestiegen, dass ein Transport der Pakete von Deutschland nach Tadschikistan in keinem Verhältnis mehr steht. Das Friedensdorf möchte die Menschen in Tadschikistan nicht im Stich lassen und so viele Familien wie möglich für den bevorstehenden Winter wappnen.

Erst im Juni hatte ein Hilfseinsatz-Team Eindrücke von der allgegenwärtigen Armut in Tadschikistan erhalten. Ohne Hilfe ist es für viele Familien, gerade in den ländlichen Gebieten, fraglich, ob sie sich im Winter ernähren können. Daher hat sich das Friedensdorf in diesem Jahr gemeinsam mit seinem tadschikischen Partner eine Lösung im Inland überlegt: Die Partnerorganisation wird vor Ort Lebensmittel z.B. für Familien mit gehandicapten Kindern einkaufen, selbst Pakete bepacken und diese in allen vier Provinzen Tadschikistans verteilen. „Die Solidarität mit den armen Menschen in Tadschikistan ist für uns immer noch spürbar. Wir erhalten viele Anrufe und Nachfragen zu der jährlichen Paketaktion. Auch wenn die dringend notwendige Winterhilfe nicht hier in Deutschland gepackt werden kann, so hoffen wir, dass viele Spender und Spenderinnen den Einkauf der Lebensmittel vor Ort unterstützen“, hofft Friedensdorf-Leiterin Birgit Stifter. Ein Team wird Anfang Oktober beim Einkauf, Packen und Verteilen der Pakete dabei sein.

 

Unterstützung ermöglichen

Helfen Sie mit!

Spendenkonto:

Stadtsparkasse Oberhausen
IBAN: DE59 3655 0000 0000 1024 00
SWIFT-BIC: WELADED1OBH

Stichwort: „Tadschikistan“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.