Ausstellung zeigt Fotografien von Friedensdorf-Kindern

with Keine Kommentare

Friedensdorf-Schützlinge neben Stars in Ausstellung von Frank Lothar Lange

Nah dran am Scheinwerferlicht, noch näher an den Geschichten dahinter. Der Fotograf Frank Lothar Lange hat viel gesehen – mit Rammstein in Amerika, mit Scooter in Russland, überall schnell, immer erreichbar, immer am Limit. Über die Jahre erlebt er, wie sich Trends, Musikstile, Subkulturen, Medien verändern und wie Menschen zu Berühmtheiten gemacht werden. Fotografie bleibt seine Konstante – neben seiner Frau Silvie, die nicht nur ähnlich tickt, sondern seit jeher Verbündete ist. Früher auf der ganzen Welt, jetzt hier, im Ruhrgebiet, begleiten Franks Fotografien vor allem Neugierde, Unvoreingenommenheit und Integrität. Mit einem Blick für Details fängt er echte und ausdrucksstarke Momente ein. Seine Arbeiten sind zeitlos und, sie sind Spiegel seines aufrichtigen Interesses am Menschen.

Auch sechs Fotografien von Friedensdorf-Kindern werden in dieser Ausstellung gezeigt. „Für mich sind die Kinder, die mit dem Friedensdorf zu einer medizinischen Behandlung nach Deutschland kommen, die ‚wahren‘ Stars, weil sie trotz ihrer Schicksale so viel Lebensfreude ausstrahlen“, erklärt Frank Lothar Lange.

 

Weitere Informationen über die Ausstellung „Porträts“ von Frank Lothar Lange:

Wann: 18. November – 18. Dezember 2022, Do-So und Feiertage, 14-18 Uhr

Wo: Alter Wartesaal im Bahnhof Herne, Emschertal-Museum der Stadt Herne, Konrad-Adenauer-Platz 4, 44629 Herne

www.herne.de/alter-wartesaal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.