2. Dezember 2022

with Keine Kommentare

Bei einem Bombenattentat in seiner Heimat Afghanistan verlor der 11-jährige Abdul beide Hände. Da ihm in Afghanistan nicht geholfen werden konnte, holte das Friedensdorf ihn nach Deutschland. Heute kann Abdul – dank einer speziellen Operation – wieder mit Elle und Speiche greifen. Vor kurzem durfte er wieder in seine Heimat zurückkehren und freute sich seinen Eltern zeigen zu können, was er jetzt wieder alles kann. Vor seiner Abreise übte Abdul fleißig das Greifen bei der Krankengymnastik mit Mitarbeiterin Minori.

 

Mehr über unsere Hilfe in Afghanistan und die Geschichte von Abdul erfahren Sie in einem interessanten Beitrag der Deutschen Welle. In Kürze folgt der zweite Teil der Reportage über Abdul.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.