4. Dezember 2022

with Keine Kommentare

Foto: André Hirtz

In Afghanistan wird Fladenbrot zu fast jeder Mahlzeit gegessen und ist damit wichtiger Bestandteil der afghanischen Küche. Folgende Zutaten werden für zwei Fladenbrote benötigt:

 

Für den Teig:

900 g Weizenmehl

450 ml lauwarmes Wasser

14 g Trockenhefe oder 1 Würfel Frischehefe

1 EL brauner Zucker

1 TL Salz

4 EL Olivenöl oder 3 EL geschmolzene Butter

Zum Bestreichen und Bestreuen:

Olivenöl

Milch

Wasser

Sesam und Schwarzkümmel

 

Hefe im lauwarmen Wasser mit Zucker und Salz auflösen und fünf Minuten ruhen lassen. Nun alle anderen Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und das Ganze etwa zehn Minuten zu einem Teig formen. Den Teig mit einem Esslöffel Olivenöl einreiben. Danach den Teig etwa eine Stunde aufgehen lassen.

Den Teig halbieren und noch einmal jede Hälfte auf einer Fläche mit Mehl durchkneten. Danach die erste Teighälfte flachdrücken, um sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech auszulegen. Das Brot können Sie dabei etwas in die Länge ziehen. Nun den Teig mit etwas Milch bestreichen, mit den Fingerspitzen Längsrillen in den Teig drücken und Sesam und Schwarzkümmel streuen. Sie können die Rillen auch noch einmal mit einer Gabel nachstechen.

Das vorbereitete Brot noch einmal für 20 Minuten ruhenlassen und in der Zwischenzeit den Backofen auf 220 Grad vorheizen. Das Fladenbrot für etwa 15 Minuten backen. In der Zwischenzeit können Sie das zweite Brot vorbereiten. Im Anschluss das fertig gebackene Brot mit etwas Wasser bespritzen und Olivenöl oder Butter bestreichen und für circa fünf Minuten unter einem Küchentuch abdecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.