11. Dezember 2022

with Keine Kommentare

 

In vielen unserer Einsatzländer – im Irak, in Afghanistan, in Kirgistan, Usbekistan oder Tadschikistan – hat das Trinken von Tee einen hohen kulturellen Stellenwert. Traditionell wird Gästen zur Begrüßung ein Glas Tee angeboten. Beliebt ist dabei unter anderem Schwarztee.

Für zwei Tassen des würzigen „Chai Karak“ benötigt man:

1-2 TL weißen oder braunen Zucker

5 aufgebrochene Kardamomsamen

6 Safranfäden (optional)

1 Zimtstange

1-2 Scheiben frischen Ingwer

2 TL loser Schwarztee

150 ml Kondensmilch

Den Zucker ohne Flüssigkeit in einen Topf geben und erwärmen, bis er karamellisiert. Nach kurzer Zeit ca. 200 ml heißes Wasser hinzufügen und aufkochen lassen. Gewürze einstreuen und das Ganze etwa 5 Minuten leicht simmern lassen. Die Kardamomsamen sollten vorher aufgebrochen werden, damit sie schön aufgehen und ihr volles Aroma entfalten können. Nach etwa 5 Minuten den Topf vom Herd nehmen, den Schwarztee hinzufügen und ein paar Minuten ziehen lassen. Optional kann noch Milch hinzugegeben werden. Den Tee dann noch mehrmals leicht aufkochen lassen. Abschließend wird der Tee gesiebt, am besten gleich in ein Teegläschen. Fertig ist der Chai Karak!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.