20. Dezember 2022

with Keine Kommentare

Der heutige Tag der menschlichen Solidarität erinnert seit über 15 Jahren an die Wichtigkeit, bei weltweiten Problemen gemeinsam zu handeln. Im Vordergrund steht dabei unter anderem die Armutsbekämpfung in Entwicklungsländern, die weiterhin auf unsere Unterstützung angewiesen sind.

Aufgrund der akuten Hungersnot in Afghanistan hat das Friedensdorf im November 2022 erneut Lebensmittel an 2.000 bedürftige Familien verteilt und konnte so die Provinzen Nangarhar, Zabul, Kapisa sowie den Rand Kabuls mit essenziellen Nahrungsmitteln versorgen. 500 Lebensmittelpakete gingen in Zusammenarbeit mit dem „Afghanischen Roten Halbmond“ außerdem an das Sozialprojekt „Marastoon“ in Jalalabad.

Helfen Sie uns, die Versorgung von Kindern und Familien in von Armut betroffenen Regionen langfristig zu verbessern. Die Lebensmittel-Hilfe für Afghanistan können Sie hier unterstützen. Jede kleine Spende unterstützt uns in der wichtigen Arbeit der Armutsbekämpfung!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.